aha3-Momente Januar 2022

„Das Glas ist halb leer“ sagt der Pessimist.
„Das Glas ist halb voll“ sagt der Optimist.
„Im Glas befinden sich 125ml H2O“ sagt der Realist.
„Mit dem Wasser kann ich einen Sonnenblumensamen zum Keimen bringen“ sagt der Possibilist.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Interessierte,

weiterhin erleben wir die Situation in unseren Beratungen und in unserer Gesellschaft als sehr herausfordernd. Menschen sind erschöpft und spüren die gemeinsame Verbundenheit nicht mehr. Unterschiedliche Bewertungen der Wirklichkeit und die Frage nach dem, wer Recht hat, treten in den Vordergrund. Rahmenbedingungen verändern sich zum Teil täglich und auch dabei kommt es zu Polarisierungen.

Vor einem Jahr haben wir in den aha3-Momenten auf die Bedeutung der Zuversicht im Possibilismus verwiesen. Sie ist für uns immer noch hilfreich bei unserem Umgang mit der aktuellen Situation.

Das gilt auch 2022 insbesondere für die SyNA Tagung und unsere beiden SyNA-Fortbildungen, bei denen sich Datum und Ort verändert haben:

Wir sind zuversichtlich, bei allen drei Veranstaltungen die Verbundenheit zu stärken und freuen uns auf das gemeinsame Säen von Sonnenblumensamen😊.

Für das Jahr 2022 wünschen wir Ihnen weiterhin Kraft, Gesundheit und Zuversicht

LG aus LG und CE
Dagmar Hoefs und Harald Kurp