Mit Präsenz in Führung gehen –
Systemische Autorität in Organisation und Führung

Einführung in die Haltung der Systemischen Autorität mit Dagmar Hoefs und Harald Kurp
vom 03.-04.06.2021 in der Zündholzfabrik Lauenburg

Führungskräfte erleben in ihrem Alltag einen Wandel: traditionelles Autoritätsverhalten mit Verweis auf die Führungshierarchie wird nicht mehr als zeitgemäß betrachtet, stattdessen rücken Werte wie Vertrauen, Transparenz und Kommunikation in den Vordergrund. In Zeiten von Digitalisierung, zunehmender Komplexität der Arbeitswelt und eines vielerorts spürbaren Fachkräftemangels sind Führungskräfte gefordert auf diesen Wandel einzugehen. Organisationskulturen, bei der Agilität, Selbstorganisation und Sinnorientierung eine immer stärkere Bedeutung bekommen, fordern eine Führungshaltung, die geprägt ist von Kollegialität und Beziehungsorientierung und die zugleich die Erreichung der Unternehmensziele sicherstellt.

Das Konzept der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer, in der Weiterentwicklung als „Systemische Autorität in Organisation und Führung“ bietet hier ein hilfreiches Modell. Führungskräfte und Unternehmen, die mit diesem Haltungsmodell arbeiten, erleben eine spürbare Haltungs- und Handlungsveränderung. Ausgangspunkt dazu ist die Übernahme der Verantwortung von Führung mit Präsenz im Blick auf die Ziele des Unternehmens, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Kunden.

Ziele der Einstiegs-Fortbildung:
  • Sie lernen die Bedeutung Systemischer Autorität im Kontext aktueller Herausforderungen für die eigene Organisation und die persönliche Führungshaltung kennen.
  • Sie sind in der Lage Präsenz als Grundlage von Führung mit Systemischer Autorität und ihrer Bedeutung für die Handlungsfähigkeit wahrzunehmen und zu nutzen.
  • Sie sind vertraut mit dem aha3-Modell der Haltungs- und Handlungsfelder Systemischer Autorität und können es auf den eigenen Kontext zu übertragen.

Zur vertiefenden Literatur wird Interessierten das Buch „Mit neuer Autorität in Führung“ von Frank Baumann-Habersack empfohlen.

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich an Fach– und Führungskräfte, die sich mit dem Konzept der Neuen Autorität von Prof. Dr. Haim Omer und der Weiterentwicklung zur „Systemischen Autorität in Organisation und Führung“ intensiver auseinandersetzen wollen, die Haltungen und Interventionsmöglichkeiten dieses Ansatzes vertiefen und in ihrer beruflichen Praxis anwenden möchten.

Organisatorisches:

Termin: 03. und 04.06.2021

Zeiten:
1. Tag: 10.00 – 18.00 Uhr,
2. Tag: 09.00 – 16.30 Uhr
03.06.2021 um 20.00 Uhr: Kamingespräch mit N.N..

Veranstaltungsort:

DJH Jugendherberge Lauenburg “Zündholzfabrik“, Elbstraße 2, 21481 Lauenburg/Elbe

Kosten: 490,00 € Fortbildung & 72,00 € Verpflegungspauschale zzgl. MwSt.
Optional: Übernachtung inkl. Frühstück 50,00 €

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung zusammen mit der Seminaranmeldung direkt über
aha3||Beratung in Organisation & Führung
Dagmar Hoefs
Tel. 05143 668302
info@aha3.de

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung auf Basis unserer Teilnahmebedingungen für Fortbildungen.