Skip to main content

Systemische Autorität in Organisation und Führung

aha3-Seminar mit Dagmar Hoefs und Harald Kurp
05. – 06.03.2025 in Lauenburg

Durch Globalisierung und Digitalisierung erleben wir nachhaltige Veränderungen in der Arbeitswelt. Die Beziehungsgestaltung als Arbeitsinstrument bekommt immer mehr Bedeutung. Dabei nimmt der Entwicklungsbedarf an Selbstführung, Empathie- und Kooperationsfähigkeit für alle Beteiligten zu. Hierbei wird Führung, die herkömmlich-traditionell von oben nach unten agiert, immer weniger anerkannt. Führung, die alles dem Prozess und den Mitwirkenden überlässt, stößt ebenfalls an ihre Grenzen.
Der Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung bietet eine Führungshaltung, die das System und alle Beteiligten in ihrer Entwicklung in den sich verändernden Kontexten fördert.
Eine Führung mit Systemischer Autorität übernimmt Verantwortung für die Sinn- und Zielorientierung, die Sicherstellung der psychologischen Sicherheit und die Entwicklung von Selbstreflexion.
In diesem aha3-Seminar wird der Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung praxisorientiert vorgestellt und mit Hilfe verschiedener Instrumente in das Arbeitsfeld der Teilnehmenden übertragen.

Inhalte
  • Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung
  • Analyse der Organisationskultur im Zusammenspiel von Organisationstrukturen und Einstellungen handelnder Personen
  • Reflexion der eigenen Autoritäts- und Führungshaltung mit Hilfe des Autoritätsdreiecks
  • Reflexion der Handlungsfähigkeit des eigenen Führungshandelns bei Problemen, Konflikten und Katastrophen mittels des Modells Niveaus der Handlungsfähigkeit
  • Haltungs- und Handlungsmodell Präsente Führung
Zielgruppe

Dieses aha3-Seminar richtet sich an Führende, Beratende und Interessierte, die sich mit dem Konzept Neue Autorität in der Weiterentwicklung zum Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung beschäftigen wollen.

Referent:innen

Dagmar Hoefs und Harald Kurp haben das Konzept Neue Autorität nach Haim Omer und Arist von Schlippe auf den Kontext von Organisation und Führung übertragen und daraus ihren Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung entwickelt. Mit dem Buch Teamentwicklung mit Systemischer Autorität, das 2023 im Carl-Auer Verlag erschienen ist, stellen sie ihren Ansatz dar.

Seminardurchführung

Das aha3-Seminar wird von Dagmar Hoefs und Harald Kurp gemeinsam durchgeführt. Es findet statt ab einer Teilnehmendenzahl von 8 Personen.
Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn werden die Teilnehmenden informiert, falls das Seminar nicht zustande kommen sollte. aha3 behält sich vor, dass im Krankheitsfall das Seminar von Dagmar Hoefs oder Harald Kurp allein durchgeführt wird.

Organisatorisches

Termin
05. und 06.03.2025

Zeiten
1. Tag: 10.00 – 18.30 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.30 Uhr

Investitionen
Seminargebühr: 595,00 € zzgl. MwSt. (708,05 € inkl. MwSt.)
Tagungspauschale für 2 Tage: 79,00 € für TN mit Übernachtungsbuchung / 88,00 € ohne Übernachtungsbuchung
Übernachtung inkl. Frühstück: 66,00 €
Abendessen: 10,50 €

Die Unterkunft und das Abendessen sind optional direkt bei der Zündholzfabrik per Email mit Hinweis auf das aha3-Seminar zu buchen. Bis 8 Wochen vorher steht ein Zimmerkontingent zur Verfügung.

Die Seminargebühren werden durch aha3 erhoben.
Die Tagungspauschale und alle weiteren Kosten werden vor Ort durch die Zündholzfabrik erhoben.

Veranstaltungsort
DJH Jugendherberge Lauenburg – Zündholzfabrik, Elbstraße 2, 21481 Lauenburg/Elbe

Anmeldung

    Weitere Informationen unter info@aha3.de.