Dagmar Hoefs

Jahrgang 1969
verheiratet, zwei Kinder

Diplom-Betriebswirtin (FH), Versicherungskauffrau
Diplom-Supervisorin und Organisationsberaterin (FH)
Supervisorin und Coach (DGSv), Mediatorin
Systemischer Coach für Neue Autorität

Beratungsschwerpunkte

Systemische Autorität in Organisation und Führung, Organisationsberatung, Teamentwicklung, Supervision, Coaching, Karriereberatung, Klärungsberatung, Mediation von Arbeitskonflikten

Aus- und Weiterbildungen

  • Leitung von Systemaufstellungen in Führungs-, Forschungs- und Weiterbildungskontexten bei Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Universität Bremen (aktuell)
  • Lizenzierung GPOP (Golden Profiler of Personality) bei Dr. Reiner Blank
  • Systemischer Coach für Neue Autorität am Systemischen Institut für Neue Autorität (SyNA)
  • Mediationsausbildung Radius IKK in Hannover
  • PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) bei Dr. Michael Bohne
  • Züricher Ressourcen Modell (ZRM) bei Julia Glöer PLB Insitut
  • Life/Work Planning als Strategie zur beruflichen Neuorientierung und langfristigen Zielbestimmung bei Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr
  • Personenzentrierte Gesprächsführung nach Carl R. Rogers beim evangelisch.-lutherischen Kirchenkreis Soltau
  • Leiten und Beraten von Gruppen und Teams am Institut für Fortbildung, Organisationsberatung und Supervision (IFOPS) in Kooperation mit der FH Bielefeld
  • Studium Supervision und Organisationsberatung (DGSv anerkannt, berufsbegleitend) an der Fachhochschule Hannover bei Prof. Dr. Kornelia Rappe-Giesecke mit Abschluss Dipl. Supervisorin (FH) und zertifizierter Organisationsberaterin
  • Studium Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Köln im Fachbereich Versicherungswesen mit Abschluss Diplom-Betriebswirtin (FH)
  • Ausbildung zur Versicherungskauffrau bei den Provinzial Versicherungen Kiel

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2019 aha3 || Beratung in Organisation & Führung
  • selbständig als Organisationsberaterin, Supervisorin, Coach & Mediatorin
  • Leiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft von Stadt und Landkreis Celle
  • Angestellte im Ministerium für Umwelt, Natur und Forsten des Landes Schleswig-Holstein in Kiel
  • Angestellte der Provinzial Versicherungen in Kiel

Erfahrungen und Projekte

  • Gastdozentin für das Systemische Institut für Neue Autorität (SyNA)
  • Externe Klärungs- und Krisenberatung für Mitarbeiter:innen von Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen
  • Coach im Coach Pool der VGH Versicherungen
  • Langjährige Leiterin des Projektes „Neuer Start…“ – ein Projekt der Gleichstellungsbeauftragen von Stadt und Landkreis Celle für Frauen im beruflichen Wiedereinstieg
  • Projektleiterin zur Einführung eines Personalentwicklungskonzeptes der Landesverwaltung Schleswig-Holstein im Bereich des Ministeriums für Umwelt, Natur und Forsten
  • Durchführung einer Organisationsdiagnose in einem Caritas-Verband zur Dezentralisierung von Führungsverantwortung verbunden mit der Einführung eines kooperativen Führungsstils
  • Vielfältige ehrenamtliche Erfahrungen im Bereich der Hospizarbeit und der Telefonseelsorge
  • Langjähriges ehrenamtliches Engagement im Kontext von Schule (Schulvorstand, Elternrat)

Veröffentlichungen

  • Harald Kurp und Dagmar Hoefs: Das Autoritätsdreieck – Neue Autorität mit alten Wurzeln in Organisation und Führung. In: Bruno Körner und andere (Hg.) Neue Autorität – Das Handbuch. Konzeptionelle Grundlagen, aktuelle Arbeitsfelder und neue Anwendungsgebiete. 2019 S. 526-538.

Ausgleich durch Bewegung

  • begeisterte (inzwischen passive) Handballerin
  • Laufen
  • Spaziergänge mit unserem Familienhund

Das aha3-Profil von Dagmar Hoefs als pdf-Datei zum Download