Wirkung mit Einsicht – Systemische Autorität in Organisation und Führung

Sonder-Seminar bei SyNA mit Dagmar Hoefs und Harald Kurp
08.-09.06.2023 in Lauenburg

Die Veränderungen in Arbeitswelt und Gesellschaft sowie der damit einhergehende Wertewandel stellt Führende vor neue Herausforderungen. Ein traditionelles Autoritätsverhalten, das allein auf Wirkung bedacht ist, mit Verweis auf die Führungshierarchie, ist vor diesem Wandel nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen rücken Werte wie Vertrauen, Transparenz und Kommunikation in den Vordergrund. Der Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung bietet hier eine Führungshaltung, die Verantwortung übernimmt für die Sinn- und Zielorientierung, die Sicherstellung der psychologischen Sicherheit und die Entwicklung von Selbstreflexion. Dadurch kann eine Wirkung mit Einsicht in der Organisation, bei Führenden und Mitwirkenden im dreifachen Sinn ermöglicht werden (Aha-Momente der Einsicht, Einsicht durch einsehen und eine gemeinsame Sicht).

 

Inhalte
  • Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung
  • Analyse der Organisationskultur im Zusammenspiel von Organisationstrukturen und Einstellungen handelnder Personen
  • Reflexion der eigenen Autoritäts- und Führungshaltung mit Hilfe des Autoritätsdreiecks
  • Reflexion der Handlungsfähigkeit des eigenen Führungshandelns bei Problemen, Konflikten und Katastrophen mittels des Modells Niveaus der Handlungsfähigkeit
  • Haltungs- und Handlungsmodell Präsente Führung
Zielgruppe

Dieses Sonder-Seminar richtet sich an Führende, Beratende und Interessierte, die sich mit dem Konzept Neue Autorität in der Weiterentwicklung zum Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung beschäftigen wollen.
Das Sonder-Seminar wird als Aufbaumodul im Rahmen des Curriculums Coach für Systemische/Neue Autorität für diejenigen anerkannt, die das gesamte Curriculum absolvieren.
Es kann gebucht werden, ohne dass die Grundlagenmodule des Curriculums besucht worden sind.

Referent:innen

Dagmar Hoefs und Harald Kurp haben das Konzept Neue Autorität auf den Kontext von Organisation und Führung übertragen und dafür den Ansatz Systemische Autorität in Organisation und Führung entwickelt.

Seminardurchführung

Das Seminar wird von Dagmar Hoefs und Harald Kurp gemeinsam durchgeführt. Es findet statt ab einer Teilnehmendenzahl von 8 Personen.
Ca. vier Wochen vor Seminarbeginn werden die Teilnehmenden darüber informiert.
SyNA behält sich vor, im Krankheitsfall eine:n andere:n Referent:in für das Seminar zu bestellen (siehe AGBs).

Organisatorisches

Termin
08. und 09.06.2023

Zeiten
1. Tag: 10.00 – 18.30 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.30 Uhr

Investitionen
Seminargebühr: 450,00 €
Tagungspauschale: 69,00 € für TN mit Übernachtungsbuchung / 78,00 € ohne Übernachtung

Optional direkt bei der Zündholzfabrik per Email zu buchen:
Übernachtung inkl. Frühstück: 54,00 € (bis 8 Wochen vorher steht ein Zimmerkontingent zur Verfügung)
Abendessen: 10,50 €
Hinweis: Die Preise für Tagungspauschale, Übernachtung und Verpflegung könnten von der Zündholzfabrik für 2023 noch angepasst werden.

Die Seminargebühren werden durch SyNA erhoben.
Alle weiteren Kosten werden vor Ort durch die Zündholzfabrik erhoben.

Bitte beachten!
Die Seminarkosten betragen für Teilnehmende, die die Einführungsmodule M1 und M2 zu Beginn dieses Seminars bei SyNA bereits absolviert haben, 375 €.
Bitte geben Sie dazu bei der Anmeldung an, wann und wo Sie ggf. diese Seminare absolviert haben.
Für Teilnehmende ohne diese Einführungsmodule beträgt die Seminargebühr 450 €.

Veranstaltungsort
DJH Jugendherberge Lauenburg – Zündholzfabrik, Elbstraße 2, 21481 Lauenburg/Elbe

Bitte nehmen Sie Ihre Anmeldung direkt bei SyNA vor.
Dort finden Sie alle weiteren Infos zu AGB und Hygienekonzept.